Überspringen zu Hauptinhalt

Die Mobile Flüchtlingshilfe ist eine im Zuge der Fluchtbewegung im Oktober 2015 gegründete Organisation, deren Hauptziel die Unterstützung von Geflüchteten in verschiedenen europäischen Ländern ist.

Wir arbeiten freiwillig, bedarfsorientiert und unterstützen Menschen in Notsituationen in Flüchtlingscamps oder entlang der Fluchtrouten. Die Aufgabenfelder, die wir übernehmen, sind unterschiedlich. Sei es die Lebensmittelversorgung von Geflüchteten, Darbietung von kulturellen Angeboten oder Ausgabe von Textil- und Hygieneartikeln. Oder eben auch mal Aufgaben wie z.B. Müll aufzusammeln. Ganz allgemein wollen wir das tun, was getan werden muss, um das Leid von Menschen mit Fluchthintergrund zu lindern. Und zwar da, wo Hilfe am Nötigsten ist.ennpunkten auf der ganzen Welt zu leisten.

Seit April 2018 haben wir unsere Aufgabenfelder erweitert. Wir habe es uns nun zum Ziel gemacht, auf allen Gebieten der Flucht Hilfe zu leisten. Zum einen sollen bereits durch die Unterstützung der Menschen in ihren Heimatländern Fluchtursachen bekämpft werden.

Zum anderen sollen Menschen während ihrer Flucht vor menschenunwürdigen und lebensgefährlichen Situationen geschützt werden. Haben die Geflohenen ein sicheres Ziel erreicht, wollen wir sie weiterhin dabei unterstützen, sich ein neues Leben aufzubauen und wieder in die Normalität zu finden. Darüber hinaus halten wir Aufklärung und politische Bildung für außerordentlich wichtig, um zukünftig, die meist dramatischen Situationen von Flüchtlingen zu verbessern. Durch die Förderung eines toleranten, humanitären und solidarischen Weltbildes, wollen wir Menschen auf ihre moralische Verpflichtung gegenüber allen Menschen aufmerksam machen und sie dabei unterstützen, humanitäre Hilfe an Brennpunkten auf der ganzen Welt zu leisten.

Unser aktuelles Projekt.

Im Zuge der Fluchtbewegung im Oktober 2015 haben wir einen gemeinnützigen Verein gegründet, die Mobile Flüchtlingshilfe e.V., um Menschen in Notsituationen innerhalb von Flüchtlingscamps oder entlang der Fluchtrouten in Europa zu unterstützen. Ende 2017 haben wir das Projekt HERMINE gestartet, um in Notsituationen besser und schneller reagieren zu können.

Unsere aktuelle Projekt-Unterstützung.

Bei dem Projekt “Liebe im Karton” geht es darum, Menschen in der Weihnachtszeit eine Freude zu bereiten.

Denn wir sind der Meinung es gibt einen anderen Weg – ohne Bomben, Panzer und Gewalt.

Kontaktieren Sie uns.

Schreibe uns doch eine Mail oder Besuche uns auf Facebook.

Unterstütze uns!

Damit wir unser Ziel erreichen können brauchen wir deine Unterstützung!

Bankverbindung

Mobile Flüchtlingshilfe e.V.
IBAN: DE07 7909 0000 0000 3467 72
BIC: GENODEF1WU1

An den Anfang scrollen