Überspringen zu Hauptinhalt

Hilfsgüter gerettet! Unterstützung des Pampiraiki Warehouses

August 2019 | Athen, Griechenland


SITUATION VOR ORT

Die ehrenamtliche Pampiraiki Initiative ist einer unserer Kooperationspartner in Athen, welcher im April 2019 von unserem Projektleiter Christian Ludwig besucht wurde. Das Pampiraiki Warehouse leistet eine außerordentliche Arbeit als zentraler Versorgungspunkt, welcher Athen und Umgebung als auch für die Ägaischen Inseln mit lebenswichtigen Gütern versorgt.
Uns erreichte im August leider die Nachricht, dass das Pampiraiki Warehouse seine Lagerhalle kurzfristig räumen musste, da die griechische Regierung das Gelände des Olympiastadions inklusive dieser Lagerhalle verkaufte. Da ein so kurzfristiger Umzug in eine neue Lagerhalle nicht möglich war und der Pampiraiki Initiative keine eigenen Gelder zum Versenden von Hilfsgütern zur Verfügung standen, drohten die gefüllten Lagerbestände teilweise ungenutzt entsorgt werden zu müssen.
Um die Spendengüter retten und zeitnah an Orte bringen zu können, die sie dringend benötigen, richtete das Pampiraiki Warehouse einen Hilferuf an seine Kooperationspartner*innen und damit auch an HERMINE, mit der Bitte um Unterstützung.


UNSERE UNTERSTÜTZUNG

HERMINE entschied sich daraufhin die Transportkosten einer Lieferung zu übernehmen. Am 07. August 2019 hat die von HERMINE finanzierte Lieferung mit 25 Paletten das Pampiraiki Warehouse in Athen verlassen und ist auf Lesbos angekommen, wo sie von der Organisation Refugee 4 Refugees dankbar in Empfang genommen wurde.

Bild: Refugees 4 Refugees

 

An den Anfang scrollen