Überspringen zu Hauptinhalt

Zwanzigste Hilfslieferung – nach Rupea, Rumänien!

Oktober 2020 | Rupea, Rumänien

SITUATION VOR ORT

Armut und Arbeitslosigkeit sind vor allem in den ländlichen Regionen Rumäniens ein allgegenwärtiges Problem. Kinder werden deshalb oft von ihren Eltern, die für die Arbeit das Land verlassen, zurückgelassen, brechen die Schule ab und werden zu Straßenkindern. Ebenso sind Angehörige der lokalen Roma- und Romnijabevölkerung noch immer von sozialer Ausgrenzung und extremer Armut betroffen. 80 % von ihnen leben unterhalb der Armutsgefährdungsschwelle ihres Landes.

Quelle: BR


UNSERE HILFSLIEFERUNG 

Unser 20. Versand bestand aus 12 Paletten vollgepackt mit Arbeitskleidung, Kinder- und Frauenkleidung, medizinischen Produkten, Schulranzen und vielem mehr und ging an Nowero e.V. Die Organisation unterstützt damit unter anderem Altenheime, Krankenhäuser und Jugendzentren. Die ersten Hilfsgüter wurden noch in der gleichen Woche an eine Berufsausbildungswerkstatt und an die lokale Roma- und Romnijabevölkerung verteilt.

Wir sammeln, sortieren und packen bereits munter weiter um weitere Hilfslieferungen vorzubereiten und zu versenden.

Bild: Nowero e.V.

An den Anfang scrollen